INFO

Preis und Eintritt:
Der Festivaleintritt wird dieses Jahr 20€ inkl. 3€ Müllpfand kosten. Karten im Vorverkauf wird es nicht geben, sondern ausschließlich an der Abendkasse. Das Gelände ist ab Donnerstag offiziell eröffnet. Vor allem wenn ihr mit größeren Fahrzeugen unterwegs seid, wird es sich anbieten pünktlich oder etwas früher anzureisen um am Freitag Abend ein Camping-Parkplatz-Chaos zu vermeiden.

Müll:
Um der Müllproblematik Herr zu werden, gibt es auch dieses Jahr wieder einen Müllpfand, den ihr am Ende gegen Abgabe eines vollen Müllsacks und der Pfandmarke wieder bekommt. Außerdem werden wir auf dem gesamten Gelände Mülltonnen und -säcke verteilen, damit das Gelände und unser gemeinsamer Space nicht im Müll ersticken. Wir bitten euch also darum, selbst drauf Acht zu geben.

Feuer:

Prinzipiell sind auf dem Campinggelände keine offenen Feuer gestattet. In Abhängigkeit der Waldbrandgefahr wird aber gegrillt werden dürfen.

Essen:

Damit niemand verhungern muss, wird es dieses Jahr mehrere(!) Essenstände geben, bei denen ihr über das gesamte Wochenende mit leckerem Essen versorgt werdet.

Kiddies:
Grundsätzlich freuen wir uns über Families und Kids auf dem Festival. Aber wir erwarten von allen, die mit Kindern anreisen, dass diese sich ihrer Verantwortung bewusst sind und für die Betreuung ihrer Kinder selbst sorgen. Leider können wir keinen Kinderspace und auch kein umfassendes Angebot für Kids bieten. Für Kinder unter 13 Jahren ist die Anreise mit ihren Eltern oder einer bevollmächtigten erwachsenen Person Pflicht. Der Eintritt für Kinder unter 13 Jahren ist frei. Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern für den Aufenthalt auf dem Festivalgelände. Ab 22.00 Uhr müssen alle Kids und Jugendlichen unter 16 Jahren das eigentliche Festivalgelände verlassen. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen sich bis 24.00 Uhr auf dem Festivalgelände aufhalten.

Baden:
Ca. 3km vom Festivalgelände entfernt gibt es einen See, in dem man baden kann. Das Shuttle wird voraussichtlich auch tagsüber hin und wieder zum See fahren.